Grüne aus Kassel-Land begrüßen stetigen Mitgliederzuwachs

Auf ihrer Kreismitgliederversammlung am 5. März in Niestetal begrüßten die Grünen des Kreisverbandes Kassel- Land weitere neue Mitglieder und zeigten sich erfreut über den stetigen Zuwachs. „Das Interesse der Bevölkerung im Landkreis an Grüner Politik hält auch nach den Kommunalwahlen an und zeigt, dass es durchaus noch Mitbürgerinnen und Mitbürger gibt, die sich aktiv in die Politik einbringen wollen“, führte Ulli Tribull, Vorstandssprecher der Grünen aus. Ausschlaggebend hierfür ist die engagierte Arbeit der Ortsverbände, die nicht nur wichtige Grüne kommunalpolitische Arbeit leisten, sondern darüber hinaus auch Aktionen und Veranstaltungen planen und durchführen. Wie z. B. aktuell die Teilnahme an der Großdemonstration: „Fukushima mahnt!“ am 11. März in Hannover, organisiert vom Ortsverband Ahnatal.

Karin Müller, Landtagsabgeordnete der Grünen und verkehrspolitische Sprecherin, wies auf ihre geplante einwöchige Radtour im August in Nordhessen hin. „Dies sei immer wieder eine gute Möglichkeit, um mit der Bevölkerung ins Gespräch zu kommen und aktuelle Themen vor Ort  aufzugreifen“.

Auch die jungen Mitbürgerinnen und Mitbürger engagieren sich in der Grünen Parteiarbeit. Arne Träger von der Grünen Jugend lud alle interessierten Jugendlichen aus dem Landkreis ein, an den regelmäßigen Treffen, jeweils am ersten Samstag des Monats, teilzunehmen.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Anpassung der Satzung, denn „die Regelungen müssen den erweiterten Aufgaben des Kreisverbandes gerecht werden, der jetzt für über 160 Mitglieder mit  12 Ortsverbänden zuständig ist“, berichtete Gudrun Bednarek-Siegfried, Vorstandssprecherin des Kreisverbandes.

Bei den Delegiertenwahlen für den Grünen Landesparteirat wurden Thomas Gudehus und Ulli Tribull gewählt, als Stellvertreter Thomas Ackermann, Gudrun Bednarek- Siegfried, Susanne Regier und Axel Lecke. Zum Landesfrauenrat wird Hella Ehle entsandt, ihre Vertreterin ist Sonja Lecke.

Die Themen, die schwerpunktmäßig in den nächsten Kreismitgliederversammlungen behandelt werden sollen, sind nach Wunsch der Anwesenden: Energie, Natur- u. Tierschutz mit Fokus auf die Landwirtschaft, die Finanzsituation der Kommunen und des Kreises in Hinblick auf die Regionalreform, Bildung, Jugend und Mobilität.

Die Mitgliederversammlung endete mit dem Hinweis darauf, dass zukünftig ein monatlicher  Grüner Stammtisch eingerichtet wird. Der erste ist für den Dienstag, den 3. April  um 20.00 Uhr im „Podium“ in Kassel geplant. Er soll zukünftig an jedem ersten Dienstag im Monat stattfinden

Verwandte Artikel